Süd-Tiroler Freiheit kandidiert in Lana

LANA – Bei einem Informationsabend in der Gemeinde Lana hat die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT die Entscheidung getroffen, bei der Gemeindewahl am 16. Mai auch in der Gemeinde Lana anzutreten. Einige Kandidaten haben sich für eine Kandidatur bereitgestellt, derzeit werden noch weitere Kandidaten gesucht.

Für all jene, die sich als Kandidat oder Kandidatin bereitstellen wollen, sind Richard Andergassen und Günther Raich die Ansprechpartner vor Ort. Gesucht werden aber auch freiwillige Helfer, welche die Kandidatur vor Ort unterstützen. Derzeit wird intensiv an der Liste und dem Wahlprogramm gearbeitet. Es geht vor allem darum dem Gemeinderat eine starke Tiroler Stimme zu verleihen und heimatbewusste Politik in die Gemeindestube zu tragen. Langfristig will sich die SÜD-TIROLER FREIHEIT in der Gemeinde Lana in Form einer eigenen Ortsgruppe organisieren, um somit besser auf die Belange der Bevölkerung vor Ort eingehen zu können.

Am Dienstagabend, dem 16. März werden im Café Plankensteiner in Lana Unterstützungsunterschriften für die Liste gesammelt. Alle Sympathisanten werden gebeten sich daran zu beteiligen. Der Landtagsabgeordnete Sven Knoll wird dabei vor Ort sein.

Im Bild von links: Günther Raich, Richard Andergassen, Miriam Gabardi, Angelika Zaninelli Gaidaldi, Dieter Feichter, Frieda Winkler, Lt.-Abg. Sven Knoll und Egon Zemmer.

Du kannst eine Antwort hinterlassen oder ein Trackback setzen.

Hinterlasse ein Kommentar