Die Dampfwalze der „Heiligen Brüder“ schlägt wieder zu!

BOZEN – In der heutigen Tageszeitung „Dolomiten“ werden die „Patrioten“, der Süd-Tiroler Heimatbund, aber auch Landtagsabgeordnete der Oppositionsparteien einmal mehr verunglimpft. Chefredakteur Toni Ebner wirft sämtliche journalistische Vorsätze und guten Stil über Bord, schreibt sogar einen Artikel bei der Wochenzeitschrift „FF“ ab (ein absolutes Novum!), ohne ihn zu hinterfragen, einzig und allein um alles und alle mit Dreck zu bewerfen, die es wagen Kritik an die „Heiligen Brüder“ auszusprechen.

Was war geschehen? Am Mittwoch, den 8. Dezember 2010, hat die Sepp-Kerschbaumer-Gedenkfeier in St. Pauls stattgefunden, an der über 2.000 Menschen teilgenommen haben. Der Süd-Tiroler Heimatbund hatte in der Feuerwehrhalle von St. Pauls eine Ausstellung über den Südtiroler Freiheitskampf der 1960er Jahre gezeigt, die am Vormittag eröffnet worden war.

Die „Dolomiten“ hatten Sepp Mitterhofer angeblich versprochen, die Ausstellung in der Dienstag-Ausgabe (07.12.2010) anzukündigen. Was aber war zu lesen? NICHTS! Mitterhofer hatte es dann gewagt, diese Vorgangsweise zu kritisieren mit dem Hinweis, „dass auch das Medienimperium Athesia vom Freiheitskampf der Südtiroler profitiert habe. Die Ausstellung anzukündigen wäre das mindeste gewesen“.

Undank ist der Welten Lohn!

Dies nahm nun wohl Chefredakteur Toni Ebner zum Anlass, mit einer Dampfwalze über Sepp Mitterhofer, den Süd-Tiroler Heimatbund und alle „Patrioten“ drüber zu fahren. Eine solche Vorgangsweise erinnert an längst vergangene Zeiten, die eher einem Diktaturregime entsprechen als seriösem Journalismus.

Die Frage ist, ob Toni Ebner sich nun selber anklagen wird, da er ja mit dem angeblich „rechtsextremen“ Peter Kienesberger intensive Handelsbeziehungen durch Bücher betreibt.

Die Frage sei auch erlaubt, ob Toni Ebner, sollten sich Otto Scrinzi & Co mit ihrer Laurin-Stiftung zurückziehen, nun den Bergbauern unter die Arme greifen wird. Ein beträchtliches Vermögen dazu hätte er ja…

Hier noch ein passendes Zitat:
„Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich, und dann gewinnst du.“ (Mahatma Gandhi)

Du kannst eine Antwort hinterlassen oder ein Trackback setzen.

2 Kommentare für “Die Dampfwalze der „Heiligen Brüder“ schlägt wieder zu!”

  1. Unglaublich was sich die Dolomieten da erlaubt. Eva Klotz und Sven Knoll, die Süd-Tiroler Freiheit hat sich immer schon gegen Faschismus und Nazismus eingesetzt.

  2. Helmut sagt:

    Iz kriegn sie muffnsausn, dei reaktionen sein nimmer normal.
    System Südtirol lässt grüßen.

Hinterlasse ein Kommentar