Woher hatte der Polizeichef seinen Dienstgrad?

LANA – In der heutigen Ausgabe der Tageszeitung „Dolomiten“ (05.02.2011, Seite 27) wurde folgende Meldung abgedruckt: „Fehlerteufel schlug zu – Infolge eines Missverständnisses wurde im Bericht ‚Polizeichef weiß nichts von Degradierung‘ vom 1. Februar dem Lananer Gemeindepolizei-Kommandanten Walter Egger irrtümlich die Erklärung zugeschrieben, er habe seinen zeitweiligen Rang als Hauptmann von seinem Vorgänger übernommen. Wir bedauern den Fehler.”

Auf der gleichen Seite in den „Dolomiten“ finden wir eine Richtigstellung zum selben Thema: „LANA: Wilfried Blaas war Chef-Inspektor. Der frühere Kommandant der Lananer Gemeindepolizei, Wilfried Blaas, begehrt in einem Schreiben an die ‚Dolomiten‘ folgende Gegendarstellung: „Betreffend die Behauptung im Artikel mit dem Titel ‚Polizeichef weiß nichts von Degradierung‘, erschienen in der Tageszeitung Dolomiten vom Dienstag, 1. Februar 2011, wird mitgeteilt, dass der Vorgänger von Walter Egger, Herr Wilfried Blaas in seiner Eigenschaft als Leiter der Gemeindepolizei von Lana, nicht den Rang eines Hauptmannes, sondern, wie vom entsprechenden Reglement über die Gemeindepolizei vorgesehen, jenen eines Chef Inspektors bekleidet hat. In der Folge kann Egger den Rang eines Hauptmannes auch nicht vom ehemaligen Leiter der Einheit Wilfried Blaas übernommen haben, wie fälschlicherweise im betreffenden Artikel behauptet wurde.“

Das ist aber wirklich sehr interessant. Woher hatte Walter Egger dann den Dienstgrad eines Hauptmanns (7. Gehaltsebene, Doktorat erforderlich)? Diese Antwort ist man den Lesern leider schuldig geblieben. Vermutlich eigenmächtig angebracht, und vermutlich will er uns das einfach nicht sagen, oder doch? Wir warten gespannt auf die nächste Meldung…

Du kannst eine Antwort hinterlassen oder ein Trackback setzen.

3 Kommentare für “Woher hatte der Polizeichef seinen Dienstgrad?”

  1. Ja wäre ich auch dafür! Obwohl es Realität ist und traurig ist, wie von der hauseigenen Polizei damit umgegangen wird.

    Mein Gott, wo liegt denn hier das Problem? Die sollen einen an die Spitze setzen, der die Voraussetzungen hat und die Sache ist erledigt. Es scheint aber so, als würde dieser MGK (*****) sich an diese Positon festkrallen wollen.

    Naja, schickt doch etwas beim Beißzangl ein. Einen Vogel mit Polizeihut, der sich an einem Stuhl festkrallt. Ach, und bitte nicht die Sternchen auf der Schulter vergessen! :))

  2. Thomas sagt:

    An Verwirrung nicht zu übertreffen.
    Diese Geschichte ist reif fürs „Lananer Beißzangl“!

  3. Jolanthe sagt:

    Interessanter neuer Post! Ich werde da noch mal nachhaken!

Hinterlasse ein Kommentar