Baumängel in der Zollschule Lana


Warning: Illegal string offset 'width' in /www/htdocs/w00cd11d/wp-includes/media.php on line 758

Warning: Illegal string offset 'width' in /www/htdocs/w00cd11d/wp-includes/media.php on line 764

Warning: Illegal string offset 'width' in /www/htdocs/w00cd11d/wp-includes/media.php on line 758

Warning: Illegal string offset 'width' in /www/htdocs/w00cd11d/wp-includes/media.php on line 764

LANA – In der Tageszeitung „Dolomiten“ vom 18. Mai 2011, Seite 26, beklagt Bürgermeister Harald Stauder, dass an und in der vor fast zehn Jahren eröffneten Grundschule in der Zollstraße in Lana große bauliche Mängel bestehen. Von kaputten Dichtungen und Rollläden, einem undichten Dach, Spielräume zwischen Fenster und Fensterrahmen, Wassereinbrüche, hohe Heizungskosten aufgrund von Energieverlusten und Fliesen, die von Wänden abbrechen, ist dabei die Rede.

Schon seit vielen Jahren beklagen sich Eltern, Schüler und Lehrer darüber, dass der Unterricht vor allem im späten Frühling wegen Überhitzung teils unerträglich sei. Bei starkem Regen dringe immer wieder Wasser über das Dach in die Klassen und Gänge ein. Beim Bau der Grundschule an der Zollstraße sollen teils ungeeignete Materialien sowie viele Baustoffe schlechtester Qualität verwendet worden sein.

Bürgermeister Stauder verschweigt aber, dass der ehemalige Gemeindereferent Albert Innerhofer schon seit Jahren auf diese Baumängel hingewiesen hat. Unternommen wurde bis heute nichts! Man hat die Schüler und Lehrpersonen praktisch im „Regen stehen lassen“. Stauder verschweigt auch, dass sich an gewissen Stellen sogar Schimmel gebildet hat. Dies wäre eigentlich Grund genug, die Schule zu schließen.

Die Baufirma, welche die Zollschule errichtet hat, soll angeblich in Konkurs gegangen sein. In erster Linie sind hier aber der Projektant, der Bauleiter und der Koordinator des Bauprojektes zur Rechenschaft zu ziehen.

Bleibt zu hoffen, dass die Gemeindeverwaltung endlich aus ihrem Tiefschlaf erwacht und in dieser Sache tätig wird. Es kann und darf einfach nicht sein, dass Schüler und Lehrpersonal bewusst gesundheitlichen Gefahren ausgesetzt werden.

Du kannst eine Antwort hinterlassen oder ein Trackback setzen.

5 Kommentare für “Baumängel in der Zollschule Lana”

  1. @ Martin. Die Gemeinde Lana hat über 26 Millionen Euro Schulden, für „Partei-Werbung“ ist aber immer Geld da.

    Die Raika Lana darf ihren neuen Hauptsitz über 16 Meter hoch bauen, das hat man kürzlich im Gemeinderat durchgeboxt. Eine Hand wäscht die andere…

  2. Martin sagt:

    Hob Ritsch! Zeigs ihnen! Das kann doch nicht sein! Wenn sie Geld für so blöde Gesichter am Gries haben, können sie auch die Schule sanieren…

  3. Silvia sagt:

    Des isch jo a Sauerei, do werd gsport das sich die Bolken biegen und a privater muas foscht is tuirigste nemmen dass er in Ordnung isch. Wou isch do di Gerechtigkeit???

  4. Erna sagt:

    unglaublich, einfach unglaublich

  5. Walter sagt:

    Das ist ja erschreckend. Sollte dies wirklich alles der Wahrheit entsprechen, dann gehören gewisse Leute eingesperrt. Was wird unsren Kindern denn noch alles zumgetutet? Kein Wunder, dass sie immer öfters krank sind. Eine Schande ist das, eine Schande!! Bleibt bitte dahinter. Niemand darf hier ungeschoren davon kommen!

Hinterlasse ein Kommentar