Parkplatz beim Lido Lana kurz vor Fertigstellung?

LANA – Die akute Parkplatznot beim Schwimmbad Lana habe im heurigen Sommer viele Lananer Bürgerinnen und Bürger verärgert. Dies betont Richard Andergassen, Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit in Lana, in einer Aussendung. Seit der Fertigstellung des übergemeindlichen Fahrradweges seien viele Parkplätze weggefallen, und auch die derzeitigen Bauarbeiten beim Wertstoffhof in Lana würden die Situation erheblich verschlechtern, so Andergassen.

„Die Gemeinde Lana habe zwar vor einem Jahr mit einem umstrittenen Raumordnungsvertrag ein Grundstück in der Nähe des Schwimmbades erworben, die dort gepflanzten Apfelbäume wurden dann auch vor einiger Zeit gefällt – getan hat sich seither aber nichts mehr“, fügt Andergassen hinzu.

Bürgermeister Harald Stauder hat auf der Gemeindeinternetseite noch vor Wochen die baldige Fertigstellung des Parkplatzes angekündigt. Mittlerweile sei diese Meldung aber wieder entfernt worden.

Im Gemeindeblatt vom Juni 2011, Seite 19, teilt Bürgermeister Stauder in einem Interview folgendes mit: „Ein neuer Parkplatz beim Schwimmbad, wo bisher in den Sommermonaten chronische Parkraumnot geherrscht hat, steht kurz vor der Fertigstellung“.

„Was versteht Bürgermeister Stauder unter <kurz vor der Fertigstellung> möchten viele Lananerinnen und Lananer wissen“, bekräftigt Richard Andergassen, Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit, in einer Aussendung.

So sieht ein Parkplatz „kurz vor der Fertigstellung“ aus!

Du kannst eine Antwort hinterlassen oder ein Trackback setzen.

5 Kommentare für “Parkplatz beim Lido Lana kurz vor Fertigstellung?”

  1. Ritsch sagt:

    Danke Günther. Ich warte immer noch auf den Eintrag mit dem Hinweis, dass das Bild mit dem Interview gefälscht sei ;o)

  2. Günther sagt:

    Ui, das ist aber peinlich. Berichte auf Internetseiten kann man bekanntlich löschen lassen. Bei abgedruckten Berichten im Gemeindeblatt wird’s schon schwieriger. Bravo Ritsch, weiter so und viel Glück!

  3. Manuela sagt:

    Sehr interessanter Beitrag, Respekt lieber Ritsch!

    Also, im Gemeindeblatt vom Juni hat Bürgermeister Stauder in einem Interview mitgeteilt „Ein neuer Parkplatz beim Schwimmbad, wo bisher in den Sommermonaten chronische Parkraumnot geherrscht hat, steht kurz vor der Fertigstellung“

    Wie kann man denn so eine Mitteilung veröffentlichen, wenn man nun damit argumentiert, dass die Gemeinde noch nicht Eigentümerin der Grundstücksfläche ist und man deshalb nichts machen kann.

    Einfach mal zu hoch gepokert oder wie? Nicht gerade sehr seriös so etwas.

  4. Michele sagt:

    Dieser Stauder….. Was für ein *******ertyp…

  5. Martin sagt:

    Super! Wann ist die Einweihung?

Hinterlasse ein Kommentar