„Das Fundament des Ensembleschutzes wurde abgerissen!“

Peter Gruber und Philipp Holzner, Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit Lana

LANA – Die Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit Lana, Peter Gruber und Philipp Holzner, kritisieren das jüngste Vergehen der SVP am Ensembleschutz. Bei der letzten Gemeinderatsitzung wurde ein umstrittener Beschluss von der Mehrheit angenommen, der vorsieht, dass in Zukunft ensemblegeschützte Gebäude abgerissen werden können.

„Dass in Lana der Ensemble- und Denkmalschutz von der Gemeindeverwaltung nicht allzu hoch gehalten wird, ist seit vielen Jahren bekannt“, berichtet Gruber, „Diese neue Abänderung zum Ensembleschutz geht nun aber einen Schritt zu weit.“.

Wörtlich heißt es im Beschluss des Gemeinderates: „Gebäude in Ensembleschutzzonen, welche gravierende strukturelle oder statische Mängel aufweisen oder eine Gefährdung der öffentlichen Sicherheit darstellen, können nach Gutachten des/der Ensembleschutzbeauftragen abgebrochen und detailgetreu wiederaufgebaut werden.“. Die Süd-Tiroler Freiheit sieht darin die Gefahr, dass in Zukunft immer mehr ensemblegeschützte Gebäude leichtfällig abgerissen werden und neuen Bauten weichen müssen. „Es bleibt zu hoffen, dass diese neu geschaffene Möglichkeit des Abrisses nur in Fällen von gravierenden Sicherheitsbedenken zum Einsatz kommt und nicht zum Regelfall wird.“, schließt Holzner ab.

t - 20ergänzt Abänderung DFBST Art.40 Ensemble-2t - Gutachten des Sachverständigenbeirates für Ensembleschutz für die Abänderung des(E100034978)-1

 

Du kannst eine Antwort hinterlassen oder ein Trackback setzen.

Hinterlasse ein Kommentar